Viele von uns müssen zuhause bleiben...

...nicht nur hier in Deutschland, sondern in der ganzen Welt.
Etwas hat uns heimgesucht, das wir alle so nicht kennen.
Für diejenigen, die von ihren Gästen abhängig sind, lief es auf eine besonders schlimme Zeit hinaus - dazu gehören wir aus der Gastronomie.
Wir waren gezwungen, Kurzarbeit anzumelden, um unsere Mitarbeiter halten zu können. Denn wir haben ein tolles Team, hier ist niemand leicht entbehrlich.



So entstand der Gedanke, einfach weiter zu kochen.

Und, wenn die Gäste nicht zu uns kommen können, machen wir's eben anders rum - wir liefern.

Unser Essen, zubereitet wie immer, frisch, möglichst regional und ohne konservierende Stoffe. Nur diesmal einzeln vakuumverpackt, sterilisiert und dadurch für etwa zwei Wochen im Kühlschrank haltbar.

Als Alternative zu dem, was nun in dem Zuhause vieler Menschen Einzug halten wird: Fertigprodukte.
Davon unterscheiden wir uns deutlich.

Die Speisen werden von den gleichen Leuten zubereitet, die bisher für unsere Häuser gesorgt haben - unseren Köchen/innen.

Die Lieferung übernehmen die, welche es auch schon vorher an den Tischen getan haben, unsere Service-Mitarbeiter.

Im Prinzip also alles beim Alten, könnte man denken. Wäre da nur nicht diese latente Gefahr, in der wir alle uns befinden.
Aus diesem Grund werden wir unsere Siebentagemenüs auf Wunsch auch einfach kontaktlos vor der Haustür abstellen, Rechnung liegt bei.

Bis dahin sorgen wir dafür, dass auf dem Transportweg alles dafür getan wird, um eine höchstmögliche Hygiene zu gewährleisten.
Wir sind zuversichtlich, das alles zu überstehen...

...aber bis dahin können wir immerhin gut essen, wenn sonst nicht so viel bleibt.

Wir danken allen Gästen für die bisher überwältigende Resonanz - im Namen aller unserer Mitarbeiter.
Dieser Lieferdienst ist für uns viel mehr, als nur das reine Essen.
Wir halten Kontakt, stehen zueinander, unterstützen uns und machen diese so schwierige und schwere Zeit gemeinsam durch.

Nicht an einer Tafel, nicht in einer Lokalität.
Aber verbunden in Gedanken.



Frank und Rainer Holzhauer, Inhaber des Grischäfer

Das Menü in Woche 22


Lieferbar ab Mittwoch, 27. Mai

Freitags keine Lieferungen!
Münchner Weißwurst1

mit süßem Senf und Kartoffelsalat



Spargelmaultaschen in Bärlauchsauce 2

Als Vorspeise: Pfifferlingcremesuppe



Züricher Geschnetzeltes3

in Champignonrahm mit Kräuterspätzle und Mischgemüse



Ebseneintopf 4

mit Bockwurst



Hähnchenbruststreifen5

in fruchtiger Currysauce mit Butterreis



Marillenfruchtknödel 6

mit Vanillesauce | Als Vorspeise: Kartoffelcremesuppe



Rindergulasch7

in Paprikasauce mit Kartoffelklößen




Unsere siebentage-Menüs können auch direkt im Renthof Kassel abgeholt werden (werktags von 12 - 16.30 Uhr).
Die Liefergebühr entfällt dann natürlich, wird in der Rechnung abgezogen.
Falls gewünscht, bei der Bestellung bitte einfach mit anmerken.
Allergene und Zusatzstoffe Woche 22
1 Münchner Weißwurst I, j, 8
2 Spargelmaultaschen a, c, g, i
3 Züricher Geschnetzeltes a, c, g, i
4 Ebseneintopf i, j, 3, 8
5 Hähnchenbruststreifen g, i
6 Marillenfruchtknödel a, c, g, f, h, i
7 Rindergulasch
Legende Allergene
a Glutenhaltige Getreide, sowie daraus hergestellte Erzeugnisse
b Krebstiere sowie daraus hergestellte Erzeugnisse
c Eier sowie daraus hergestellte Erzeugnisse
d Fische sowie daraus gewonnene Erzeugnisse
e Erdnüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse
f Sojabohnen und daraus gewonnene Erzeugnisse
g Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (Laktose)
h Nüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse
i Sellerie und daraus gewonnene Erzeugnisse
j Senf und daraus gewonnene Erzeugnisse
k Sesamsamen und daraus gewonnene Erzeugnisse
l Schwefeldioxid und Sulphide
m Lupine und daraus gewonnene Erzeugnisse
n Weichtiere und daraus gewonnene Erzeugnisse
Legende Zusatzstoffe
1 mit Farbstoff/en
2 konserviert
3 mit Antioxidationsmittel
4 Fische sowie daraus gewonnene Erzeugnisse
5 Erdnüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse
6 Sojabohnen und daraus gewonnene Erzeugnisse
7 Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (Laktose)
8 Nüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse
9 Sellerie und daraus gewonnene Erzeugnisse
10 Senf und daraus gewonnene Erzeugnisse
11 Sesamsamen und daraus gewonnene Erzeugnisse
12 Schwefeldioxid und Sulphide
13 chininhaltig
14 koffeinhaltig
15 mit Milcheiweiß
16 mit Taurin
17 mit Sauerstoff unter Hochdruck verpackt

Das Menü in Woche 23


Montag , 01. Juni nur Abholungen möglich

Lieferbar ab Dienstag , 02. Juni

Freitags keine Lieferungen!
Fleischpflanzerl in Zwiebelrahmsauce1

mit Schupfnudeln und Krautsalat



Isländisches Lachsfilet 2

in Senfbuttersauce mit Petersilienkartoffeln, Marktgemüse



Canneloni mit Ricotta und Spinat3

in Tomatensauce | Als Vorspeise: Kohlrabicremesuppe



Hähnchenbrustfilet4

in Kurkumasauce mit Gemüsereis



Emstaler Spargel Karotten Eintopf5



Asiatische Nudel-Gemüse-Pfanne 6

Als Vorspeise: Rinderkraftbrühe mit Grießklöschen und Gemüse



Kalbsfrikasse7

in Weißweinsauce mit Butterspätzle




Unsere siebentage-Menüs können auch direkt im Renthof Kassel abgeholt werden (werktags von 12 - 16.30 Uhr).
Die Liefergebühr entfällt dann natürlich, wird in der Rechnung abgezogen.
Falls gewünscht, bei der Bestellung bitte einfach mit anmerken.
Allergene und Zusatzstoffe Woche 23
1 Fleischpflanzerl a, c, g, j
2 Isländisches Lachsfilet d, g, i, j
3 Canneloni a, g
4 Hähnchenbrustfilet
5 Emstaler Spargel Karotten Eintopf
6 Rinderkraftbrühe
7 Kalbsfrikasse
Legende Allergene
a Glutenhaltige Getreide, sowie daraus hergestellte Erzeugnisse
b Krebstiere sowie daraus hergestellte Erzeugnisse
c Eier sowie daraus hergestellte Erzeugnisse
d Fische sowie daraus gewonnene Erzeugnisse
e Erdnüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse
f Sojabohnen und daraus gewonnene Erzeugnisse
g Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (Laktose)
h Nüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse
i Sellerie und daraus gewonnene Erzeugnisse
j Senf und daraus gewonnene Erzeugnisse
k Sesamsamen und daraus gewonnene Erzeugnisse
l Schwefeldioxid und Sulphide
m Lupine und daraus gewonnene Erzeugnisse
n Weichtiere und daraus gewonnene Erzeugnisse
Legende Zusatzstoffe
1 mit Farbstoff/en
2 konserviert
3 mit Antioxidationsmittel
4 Fische sowie daraus gewonnene Erzeugnisse
5 Erdnüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse
6 Sojabohnen und daraus gewonnene Erzeugnisse
7 Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (Laktose)
8 Nüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse
9 Sellerie und daraus gewonnene Erzeugnisse
10 Senf und daraus gewonnene Erzeugnisse
11 Sesamsamen und daraus gewonnene Erzeugnisse
12 Schwefeldioxid und Sulphide
13 chininhaltig
14 koffeinhaltig
15 mit Milcheiweiß
16 mit Taurin
17 mit Sauerstoff unter Hochdruck verpackt

Geschlossene Beutel nur in einen Topf mit heißem Wasser legen, leicht köchelnd gut erwärmen lassen und fertig.
Vorsichtig mit Kochlöffel oder Kelle herausnehmen, an einer Ecke aufschneiden und auf den Teller geben.

Erwärmen in der Mikrowelle ginge zwar auch (Beutelinhalt in ein geeignetes Gefäß geben), wir raten aber davon ab, es wird einfach nicht so schön.

Kalte Gerichte wie z.B. Milchreis müssen natürlich nicht ins Wasserbad.
Das Gegenteil von Aufwärmen ist auch eine Option - für den Fall, dass mal etwas dazwischen kommt:
einfrieren problemlos möglich
Die vakuumierten Speisen lassen sich so, wie sie sind, ganz hervorragend einfrieren.
Nur die Kartoffeln nicht, die würden sonst etwas matschig.

Durchgehend gekühlt bei 4° sind unsere Gerichte im ungeöffneten Beutel bis zu 5 Wochen haltbar.


Wochenmenu Single
für 60 Euro

Mit allem Drum und Dran. Für eine Person.

Wochenmenu Paar
für 100 Euro

Mit allem Drum und Dran (2 Portionen).

Jeweils zuzüglich 10 Euro Liefergebühr.

MENÜ BESTELLEN
Einfach bestellen und wir liefern es - in Kassel
und näherem Umkreis.

Für noch mehr Personen? Das geht natürlich auch.

Auch telefonisch bestellbar bei uns in Bad Emstal oder im Renthof Kassel, jeweils unter dieser Rufnummer:

05624 9 98 50


Unser Telefon ist werktags von 7-13 Uhr besetzt.
Außerhalb dieser Zeit bitte das Bestellformular nutzen, vielen Dank!


Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der hohen Nachfrage keine verbindliche Uhrzeit der Lieferung angeben können.